Das Gesellschaftsmodell WAG ist ein neues , überschaubares, robustes politisches Entscheidungsmodell, das mit allen Parteien den Konsens sucht, abstimmt
und entscheidet. Wenn wir die Zukunft zusammen mit den Weisen des Volkes gestalten wollen, brauchen wir eine ganz spezielle überschaubare Grundordnung.

Das digitale Zeitalter, ohne ein Höchstmaß an politischer Ordnung führt ganz schnell zum Absturz aller Systeme.
Der Mensch und das gesamte Universum unterliegen einer ganz speziellen, präzisen, mathematischen Ordnung, der sich viele nicht bewusst sind..

Mit dem Gesellschaftsmodell WAG wird ein verfassungsgemäßes, politisches Betriebssystem gezeigt wie die Meinungen aller Parteien
gesammelt und zu klugen Entscheidungen verdichtet werden können.
Demnach kann jede Region, jedes Land, jeder Kontinent mit einer Stimme sprechen.

Jedes Land braucht nach innen und außen einen offenen Abstimmungs- und Abwägungsmechanismus aus dem weise Entscheidungen
und Handlungsfähigkeit hervorgehen. Der Ist-Zustand kann, wenn erwünscht in den Soll-Zustand gewandelt werden.

Daraus ergibt sich ein einfaches, überschaubares Ordnungssystem der nationalen und internationalen Zusammenarbeit,
in dem Geben und Nehmen zum Ausgleich kommen.

National:
Jedes Land soll über sich selbst bestimmen, einen eigenen Kapitalmantel anziehen und seine Unabhängigkeit ausbauen.
Das schafft Vielfalt, Stabilität, gesunde Betriebe und ein sicheres Lebensgefühl.

International:
Jedes Land soll offen sagen können was es geben kann und was es von anderen braucht.
Großmannssucht, wildes Wirtschaften und kriegerische Auseinandersetzungen werden dadurch verhindert.
Nach den Gesetzen der Hermetik muss Geben und Nehmen zum Ausgleich kommen.