Anleitung zum Globalen Wohlstand

Nicht alle von uns können große Dinge tun. Aber wir können kleine Dinge mit großer Liebe tun. Zitat Mutter Teresa

Die Anleitung zum Globalen Wohlstand ist in meiner kleinen Stube aus der großen Liebe zu Kindern entstanden, die aus Liebe geboren zu Recht ein Leben in wirtschaftlichem, körperlichen, zwischenmenschlichen und geistigen Wohlstand erwarten dürfen, entsprechend ihrer Möglichkeiten und Talente. Die Weichen hierzu sind zu stellen. Kinder werden nicht geboren um genormte, unterdrückte Sklaven von Profiteuren zu werden, sondern sie sind freiheitlich angelegte, soziale Wesen, die Zugehörigkeit, Zusammenarbeit und Anerkennung dringend für ihr Leben brauchen. Aus dem Grund habe ich ein Kommunikations- Koordinations- und Kooperationsnetzwerk entwickelt, das aus sich selbst heraus ganz individuell das Gute wirkt Stufe um Stufe. Zu meiner großen Überraschung und Freude mußte ich später feststellen, daß mein entwickeltes Netzwerk genau den kosmisch, mathematischen Vorgaben entspricht, die unsichtbar in alles Leben eingewoben sind. Die Kreuz-Ordnung, der Vier Quadranten ( Die Vier ist in der Mathematik eine Koordinationszahl) und Plus und Minus sind existenzielle, kosmische Gegebenheiten, eine Art Hintergrundkonstante , auf deren Grundlage die Ordnung des Guten entsteht. Ich könnte auch sagen, die göttliche Ordnung, an der sich der Mensch auszurichten hat. Denn die Stamminformation des Menschen ist Liebe. Alles was aus Liebe geschieht hat Bestand. Allein schon der innig liebende Anblick eines Kreuzes, schafft Ordnung im Gehirn (wissenschaftlich erwiesen). Auch alle unsere Computer können nur arbeiten, auf Grundlage der vier Quadranten. Vier Plus und vier Minus ergibt ein Byte..

Die Anleitung zum Globalen Wohlstand

Der globale Wohlstand dürfte unbestritten der Zustand sein, in dem jedes Land und jeder Mensch ganz individuell in stabilen, selbstbestimmten, demokratischen Verhältnissen ein auskömmliches, seinen Talenten und Ressourcen entsprechendes, glückliches, erfolgreiches Leben führen kann, im ständigen Austausch mit allen anderen. Kein Mensch lebt für sich allein. Wirtschaftliche Gesundheit, körperliche Gesundheit, zwischenmenschliche Gesundheit und geistige Gesundheit sind menschliche Ziele, die es in jeder Region, in jedem Land und auf jedem Kontinent zu erreichen gilt.

Weil sich diese Ziele seit Jahrzehnten immer weiter weg entfernen. Weil sich mächtige Kräfte gebildet haben, die aus der Not der anderen Kapital schlagen, drohen Menschen, Länder und Kontinente immer mehr zum Spielball dieser globalen „Profiteure“ zu werden.

Ausgehend von der kosmischen Kreuzordnung, der Koordinationszahl der vier
ist es für jeden Menschen einsichtig, daß wir neue Formen der Regierung brauchen,
die ein friedliches Zusammenleben ermöglichen.

Regionen, Länder und Kontinente, brauchen ein robustes Netzwerk der Kommunikation,
der Koordination und schließlich der Kooperation.

Geordnete, überschaubare Zusammenarbeit ist der Schlüssel zum Globalen Wohlstand.

Genau um diese Ordnungsstruktur geht es auf dieser meiner Homepage.

Die Länder brauchen Ziele. In der rechten Ordnungsstruktur sind diese Ziele zu erreichen.

Eine nationale Debatte braucht eine strukturelle Befähigung. Bis heute haben wir diese nicht,

obwohl Kommunikationsmittel reichlich vorhanden sind.

Es mag altmodisch klingen wenn ich schreibe: Das Menschenbild sei fleißig, offen, liebevoll und voller Freude.

Aber seien wir doch ehrlich – genau diese Atribute schätzen wir zu jeder Zeit.